App-Entwicklung – Was kostet eine App?

Sie sind auf der Suche nach einer Agentur für App-Entwicklung und wissen nicht was eine App ungefähr kostet? In den meisten Fällen ergibt die Suche nach den Kosten einer App ein verbindliches Beratungsgespräch oder auch eine umfangreiche Kontaktaufnahme. Bei denen werden meist keine konkreten Preise und Kosten genannt und es müssen lange aufwändige Gespräche geführt werden. In weiteren Fällen findet man die Antwort, dass keine pauschalen Preise genannt werden können, weil alles individuell angepasst werden muss.

Die optimale Lösung für Sie: unser App-Kostenrechner

Mit unserem App-Kostenrechner lässt sich ziemlich genau ausrechnen, was Ihre App kostet, mit den Funktionen, die Sie benötigen. Bei besonders komplexen Funktionen werden natürlich weitere Kosten hinzugefügt, denn je komplexer die App, desto mehr Aufwand und Zeit muss hineingesteckt werden.

Doch bevor Sie an die Planung einer App rangehen, sollten Sie bestimmte Faktoren bedenken. Dafür haben wir eine Checkliste eingerichtet, die es Ihnen erleichtert im Voraus schon einmal die Vorbereitung zu planen.

Vorbereitungsphase vor der App-Entwicklung

In der Vorbereitsungsphase sollten Sie sich konkrete Vorstellungen machen, wie die App aussehen soll und die wichtigsten Punkte entsprechend notieren. Auch ungenaue Ideen lassen sich mit guter Beratung umsetzen, so dass Sie am Ende auch das Ergebnis erhalten, was Sie sich erhofft haben. Und, dass Sie außerdem auch die Funktionen, die Sie für Ihr Unternehmen benötigen. Was sie unbedingt wissen sollten ist, dass die Dauer für die Programmierung einer individuellen App durchschnittlich bei 18 Wochen liegt.

Worauf muss ich achten?

Was Sie bedenken müssen ist, “welchen Mehrwert bietet diese App?” Sei es intern oder extern. Fragen Sie sich welche Funktionen bei welchem Problem dem Unternehmen helfen. Lassen sich die Probleme mithilfe einer App lösen und wie funktioniert das?

Folgende 5 Fragen sollten Sie sich stellen:

  1. Wie hoch ist mein Budget für die Kosten einer App?
  2. Braucht mein Unternehmen eine App und warum?
  3. Für welches Betriebssystem soll die App ausgelegt sein?
  4. Welche Art von App möchte ich haben?
  5. Wie finanziere ich meine App?

Bevor Sie eine App entwickeln lassen

Das Budget für Ihre App-Entwicklung sollte im Voraus geplant und festgelegt werden, um die Planung zu erleichtern. Wenn die Kosten für die App festgelegt sind lassen sich Entscheidungen leichter treffen. Was Ihre App kostet können Sie mit dem App-Kostenrechner ausrechnen lassen.

Wenn die Probleme und Prozesse durch die App erleichtert und gelöst werden, kann man in den meisten Fällen davon ausgehen, dass die App ein Vorteil für das Unternehmen ist. Apps lassen sich auch nach und nach noch erweitern und können den Kunden und auch den Mitarbeitern einen Mehrwert bieten.

Es gibt verschiedene Betriebssysteme: iOS, Android und Windows Phone. Eine App sollte im Idealfall für alle Systeme ausgelegt sein.

Wenn Sie sich Gedanken darüber machen welche Art von App sie bevorzugen, kontaktieren Sie uns gerne. Wir beantworten Ihnen jede Frage zu den unterschiedlichen App-Arten. Es wird zwischen 3 App-Arten unterschieden: Native App, Web App und Progressive Web App. Für Vorteile und genauere Informationen kontaktieren Sie uns.

Bei der Frage um die Finanzierung der App kommen mehrere Möglichkeiten in Frage, zu einem lässt sich die App kostenpflichtig anbieten und zum andere auch kostenlos. Bei einer kostenpflichtigen App bezahlen die Nutzer entweder am Anfang, um die App herunterzuladen oder um die App auf eine Premiumversion zu upgraden. Mit einer kostenlosen App wider rum trägt nicht der Nutzer die Kosten. Hier gibt es die Möglichkeit die App über In-App-Werbung zu finanzieren und dort gibt es sehr viel Potenzial und viele Möglichkeiten.

Das klingt interessant für Sie? Weitere Informationen finden Sie hier.

Rechnen Sie die Kosten mit unserem App-Kostenrechner für Ihre App aus!

Kontaktieren Sie uns auf Qubix Consulting.de oder auf Linkedin.