3 Tipps wie große Teams erfolgreich kooperiern

Die Zusammenarbeit in Teams ist heute üblich. Was kann man tun, dass auch große Teams erfolgreich kooperieren?

Es lässt sich beobachten, dass die Größen der Teams in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Der Grund hierfür ist, dass funktionsübergreifende Aufgaben danach verlangen größere Teams zu bilden. Nur so ist es möglich die Interessen aller Stakeholder zu beachten. Auf der anderen Seite nimmt der Grad der natürlichen Zusammenarbeit in solchen großen Teams jedoch ab.

Die folgende 3 Eigenschaften helfen dabei den Erfolg von große Teams zu verbessern – falsch eingesetzt kann er diesen jedoch auch untergraben.

Vielfalt der Teammitglieder

Um die teilweise komplexen Aufgaben der heutigen Wirtschaft zu lösen, sollten Unternehmen ihre Teams aus unterschiedlichen Bereichen, mit unterschiedlichen Ansichten und einem unterschiedlichen Hintergrund zusammenstellen.

Das führt dazu, dass sich viele Teammitglieder vorher selten oder nie gesehen haben und noch seltener zusammengearbeitet haben. Ihr unterschiedliches Wissen und ihre verschiedenen Erfahrungen können neue Ideen generieren und Innovationen auslösen.

Es ist aber auch zu erkennen, dass die Bereitschaft Wissen auszutauschen mit zunehmender Größe und Heterogenität der Gruppe sinkt. Hier ist es wichtig, diesen Prozess bei großen Teams aktiv zu fördern, um nicht in Silos zu enden. Hierzu helfen Regeln & Prozesse des Informationsaustauschs, aber auch Kreativitätstechniken.

Teams erfolgreich auch bei virtueller Zusammenarbeit

Es ist heute selbstverständlich, dass Teams virtuell zusammenarbeiten anstatt am selben Ort zu sitzen. Nur so ist es häufig möglich die verschieden Experten zusammen zu bekommen.

Häufig sinkt die Kooperation jedoch in solchen virtuellen Setups – es fehlt das typische “Kaffeeküchen Gespräch”. Regelmäßige physische Treffen oder Raum für private & persönliche Gespräche in den virtuellen Runden helfen hier den Bezug nicht zu verlieren.

Gut ausgebildete Spezialisten

Gute Experten sind die Basis für den Erfolg eines jeden Projektes. Nur wenn große Teams die Chance haben auf ein solches Wissen zu greifen zu können. Auf der anderen Seite steigt aber auch die Gefahr, dass es bei zu vielen Experten im Team zu unproduktiven Konflikten kommt.

Hier liegt die Herausforderung bei den Führungskräften, dem Projektmanagement oder den Teamleitern, um dies zu verhindern. Eine zielgerichtet Kultur und Arbeitsweise hilft hier.

Fazit

In der heutigen Zeit kommt man häufig um große Teams nicht drum herum. Das bietet nicht nur Vorteile. Achten Sie auf die entsprechenden Herausforderungen und versuchen sie diese proaktiv zu managen. Noch einfacher, schauen Sie ob die Teams wirklich so groß sein müssen. Ein kleines agiles Team ist häufig auch eine gute Alternative.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.