Anforderungen an einen modernen CIO

Diese Anforderungen an den modernen CIO, irgendwie kennt man sie ja:

  • Er soll einen Weitblick haben
  • Er soll die IT an der Strategie des Unternehmens ausrichten
  • Ach ja – kommunikativ soll auch noch sein

War es das? Und was bedeutet das eigentlich – wie setzt man das um?

Irgendwie führt der moderne CIO ein “Doppelleben”: auf der einen Seite muss er die Altlasten der IT aus den letzten Jahrzehnten verwalten, auf der anderen Seite soll er mit agilen Mitteln neues schaffen. Aber lassen Sie sich das mal auf der “Zunge zergehen” – er verwaltet Werte und er schafft neue. Und ohne all diese IT Lösungen könnten viele Unternehmen heute nicht mehr funktionieren.

Was macht den modernen CIO aus – als Mensch?

Fangen wir mal vorne an, zunächst ist der moderne CIO auch ein Mensch:

  • Er sollte zuhören können
  • Entscheidungsfreudig sollte er sein
  • Die Unternehmensziele und die Ziele der IT hat er im Blick
  • Schafft Transparenz in der oft komplexen IT-Welt
  • Und gibt so die Richtung vor

Womit sollte er sich beschäftigen?

Auf der einen Seite haben vor allem die folgenden Aspekte Einfluss auf sein handeln: Die Prioritäten des Business, sein Team & die Suche nach neuen Talenten, das Suchen und Schaffen von Lösungen und Investitionsentscheidungen.

Dieses mündet in die folgenden Ziele:

  • Performance von Systemen und Prozessen verbessern
  • Seine Zielgruppen (interne und externe Kunden) bestmöglich zu bedienen
  • Neue Lösungen / Innovationen schaffen
  • Und nicht zuletzt die Unternehmensziele (Wachstum, Internationalisierung, Expansion etc.) vorantreiben.

Und wie schafft er das alles?

Sicher nicht alleine! In der heutigen Zeit mit all ihren umfangreichen und vielschichtigen Anforderungen, ist Teamwork in der IT eine der wichtigsten Komponenten. Es kann nicht jeder alles  -dafür ist das Feld zu groß. Man brauch einerseits die Spezialisten und auf der anderen Seite die Generalisten, die die einzelnen Puzzleteile zusammen bringen. Die Kooperation im IT oder digitalen Team des Unternehmens ist daher zwingend notwendig. So kann sich jeder auf seine Stärken fokussieren.

Aber auch die Kooperation mit den Business-Teams ist zwingend notwendig. Die Zeit ist vorbei, wo Lastenhefte “über den Zaun geworfen wurden” und diesem im “stillen Kämmerchen implementiert wurden”. Heute ist es wichtig, dass ein Dialog entsteht zwischen den technischen Experten und den Nutzern der Lösung. Nur so kann auf dem schnellsten Wege die beste Lösung gefunden werden.

Daher  ist es wichtig, dass der moderne CIO als Führungskraft hier folgende Aufgaben beherrscht:

  • Guter Dialog zu den betroffenen Stakeholder
  • Gute Kommunikations-Skills
  • Change-Management Erfahrung (s. hierzu auch “Change umsetzen“)
  • Ein gutes Verständnis für die Business Prioitäten
  • Ein breites Know-How über die technischen Möglichkeiten
  • Team Management
  • Flexibilität um sich in dynamischen Umfeldern gut zu bewegen

Wie sehen Sie das? Ist er das der Prototyp des moderenen CIO?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.