Die digitale Transformation der IT – 7 Maßnahmen

Maßnahmen der digitalen Transformation:

Die digitale Transformation wird dazu führen, dass die IT in alle Bereichen einer Organisation an Bedeutung zunehmen. Wie können IT-Organisationen diesen neuen Anforderungen gerecht werden?

  • Ein klare Kompetenz- und Skill-Analyse der IT ist notwendig, um Defizite zu identifizieren und eliminieren
  • Eine neue Form der Kultur innerhalb der IT ist notwendig
  • Technologie und Markttrends müssen regelmäßig verfolgt werden

Auch aus Sicht der IT führt die digitale Transformation zu Veränderungen: Mit den Fachbereichen wird die Zusammenarbeit intensiver – die Wertschöpfung der internen IT wird verkürzt. Daraus resultieren neue Betriebs-und Entwicklungsmodelle. Daraus ergeben sich einige Maßnahmen die angegangen werden sollten,  um Ihre IT-Abteilung auf diese Veränderungen vorzubereiten:

Monitoring der Technology & Markt Trends

Ein Aspekt der Digitalisierung ist es, dass sich die Technologien immer schneller weiter entwickeln und schnell zum Einsatz kommen müssen. Daher ist es notwendig zu sehen, was es an neuen Entwicklungen gibt, zu prüfen wie diese zum eigenen Vorteil genutzt werden können und wie der Wettbewerb damit umgeht. Um hier erfolgreich zu sein muss man diese Marktbeobachtung systematisieren.

Professionelles Partner Management

Auf Grund der immer höheren und schneller ändernden Anforderung an die IT ist absehbar, dass die internen Ressourcen und Skills nicht mehr ausreichen, um die Bedürfnisse des Business zu erfüllen. Um daher in Zukunft erfolgreich mit Partner zusammen zu arbeiten, muss ein effektives Partnermanagement etabliert werden. Es ist hier wichtig einerseits eine vertrauensvolle Beziehung zu wichtigen Dienstleistern aufzubauen. Auf der anderen Seite muss der Einkauf, die Steuerung und die Zusammenarbeit mit Partnern weiter professionalisiert werden.

Analyse der Skills & Kompetenzen der IT

Es sollte eine Pflicht der IT-Abteilung sein, regelmäßig Ihre Skills & Kompetenzen zu überprüfen. Dabei kann man Schwächen identifizieren und dann gezielt an diesen Arbeiten: entweder durch den Aufbau der notwendigen Fähigkeiten oder durch Integration entsprechender Partner. Die digitale Transformation verlangt von der IT-Abteilung, dass sie immer wieder aufs Neue ihre Rolle überprüft und ihr Leistungsportfolio anpasst. Ziel muss es sein zu jederzeit das Business bestmöglich zu unterstützen.

Unternehmensarchitektur

Eine Eigenschaft des digitalen Wandels ist es, dass sich die Unternehmen durchsetzen, die sich schnell an neue Herausforderungen anpassen können. Das setzt eine flexible IT-Architektur voraus, um schnell die notwendigen Änderungen in den Geschäftsprozessen und -Strukturen abbilden zu können. Auf der anderen Seite müssen die immer höheren Sicherheitsanforderungen jederzeit erfüllt werden. Dazu sind digitale Architekturen notwendig, die modular und homogen sind – dabei sind Cloud Lösungen sicherlich nur ein Teil der Architektur.

Neue IT-Betriebs- und Entwicklungsmodelle

Themen wie agile Softwareentwicklung, DevOps, Leightweight IT oder Design Thinking sind bereits schon länger in aller Munde. Dennoch die digitale Transformation macht sie sinnvoller denn je, denn sie sind darauf ausgelegt flexible und agile Services zu schaffen. Jede IT-Organisation sollte daher sich mit diesen Themen auseinander setzen und diese Ansätze schrittweise einführen.

Kooperation mit den Businessbereichen

Eine zwingende Notwendigkeit, um digitale Transformation erfolgreich zu erreichen, ist die engere Zusammenarbeit zwischen IT und Fachbereichen. Es müssen neue Modelle her, bei denen die Gräben zwischen IT und Business zugeschüttet werden. Führungskräfte aus IT und Business müssen hier auf einander zu gehen und mit gemeinsamen Ansätzen Lösungen finden.

Kulturwandel in der IT-Organisation

Digitalisierung und digitale Innovation verlangen unternehmerisches Denken & Handeln in den IT-Abteilungen. Offener Umgang mit Fehlern, das Überwinden  von Abteilungsegoismen, in Prozessen denken, sowie den Fokus auf Ergebnisse und Flexibilität zeichnen eine innovative Abteilung aus. Viele IT-Abteilungen sind jedoch noch von klassischen Ansätzen, die eher auf eine starke Dienstleistungs- und Abteilungsorientierung bezogen sind. Hier heißt es: Veränderung herbeiführen und alle davon überzeugen, dass man gemeinsam mehr schafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.