Ein Digital Game Changer werden

Haben Sie den Killerinstinkt, um den Digital Game Changer zu identifizieren, der Ihr Unternehmen weiterbringt? Alle Welt redet von der Digitalisierung und jeder hat so seine Ideen wie das Ziel erreicht wird. Diese gehen weit auseinander. Wir sind jedoch der Meinung das wichtigste ist es das Thema strukturiert anzugehen. Wie heißt es so schön: Wie isst man einen Elefanten – Stück für Stück!

Die 6 Schritte aus unserer Sicht sind:

Digitalisieren sie das Kundenerlebnis – End-to-End

Alle Dienstleistungen und Projekte, die helfen es dem Kunden einfacher macht mit Ihnen Geschäfte zu machen. Die Basis dazu ist die Analyse ihrer Kundendaten, um mehr über ihre Kunde zu erfahren und so zu lernen, was ihnen helfen würde. Die eigentliche Digitalisierung besteht aus drei Teilen:

  • Schaffen sie das perfekte digitale Erlebnis für den Kunden: Wie kann die Technologie für den Kunden Nutzen schaffen?
  • Sie müssen sich in die Rolle ihres Kunden versetzen – was würden sie erwarten wenn sie bei ihnen kaufen? Wie können sie messen ob sie hier besser werden?
  • Um die Berührungspunkte ihrer Kunden zu analysieren, können sie Tools Touchpoint Analysis & Journey Maps verwenden.

Digitale Produkte, Digitale Prozesse oder Digitale Customer Experience

Die Digitalisierung bewegt sich im Grunde in drei großen Bereichen:

  • Entwicklung neuer Produkte, die digitale Komponenten. Aber das funktioniert nicht für alle Unternehmen und alle Branchen – oder wie soll digitales Bier aussehen?
  • Digitale Kooperation mit ihren Partnern oder in der Prozesskette vor- und nachgelagerten Unternehmen. Also digitale Prozesse.
  • Der Kundenkontakt als digitales Erlebnis

Nutzen sie Internet-of-Things & Bots

Automatisieren sie die Kunden Interaktion. Das heißt nicht, dass ihr Kundenservice nun aus Robotern mit Blecherner Stimme bestücken sollen. Aber auf Basis der Daten, die ihnen bereits zur Verfügung stehen oder die sie ggf. ermitteln können, haben sie die Möglichkeit automatisch auf Vorfälle oder Ereignisse bei ihren Kunden zu reagieren. Zum Beispiel Nachbestellungen oder passende Produkte  zu empfehlen, an Ereignisse oder schon Vorab notwendige Rohstoffe zu bestellen.

Digitale Cooperation

Arbeiten sie enger mit Ihren Partnern zusammen und machen sie auch im beruflichen Umfeld das zur Selbstverständlichkeit, was privat schon längst üblich ist: die Shared-Economy. Stellen sie ihre Ressourcen auch ihren Partnern zur Verfügung. Entwickeln sie so ein Netzwerk an Services und damit ein Mehrwert für Ihre Kunden.

Digital Innovation

Nutzen sie digitale Technologie um Innovationen zu schaffen. Sei es in der Art der Zusammenarbeit, in den Produkten oder im Service für Ihre Kunden. Kreativ-Techniken helfen hier bei der Ideenfindung.

Agile Arbeiten

Agile Arbeiten heißt aber nicht alles auf einmal zu machen! Priorisierung ist sehr wichtig an der Stelle – sonst wird aus der Herausforderung schnell mal Überforderung für das Team.

Fazit – Wo war der Digital Game Changer?

Fragen Sie sich jetzt – was ist daran der Digital Game Changer. Wie bereits zu Beginn gesagt: es ist nicht das eine Dinge was den Unterschied macht – der schwarze Schwan. Die Digitalisierung ist kein Sprint sondern ein Marathon und sie gewinn das Spiel nur wenn sie nachhaltig und konsequent etwas ändern. Das wichtigste dabei: schauen sie was der Kund will und wie sie die Technologie für ihn so einsetzen, dass er ein Nutzen davon hat.

 

 

Bildquelle: Pexels – Gary Whyte 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.