Hilft es das Rechnungswesen digital zu gestalten

Auf dem Weg, dass Rechnungswesen digital zu gestalten gibt es einige Hürden zu meistern. Die notwendigen Prozesse, der Kampf um Ressourcen und die Angst Dinge “über Bord zu werfen” machen die Umstellung häufig schwierig.

Die Ziele für ein digitales Rechnungswesen bei den meisten Unternehmen identisch:

  • Papierlose Buchhaltung
  • Homogene Systeme
  • Gute Datenqualität

Um das zu erreichen brauch es eine Verantwortlichen und eine enge Zusammenarbeit mit der IT.

Was erwarten wir, ist das Rechnungswesen digital?

In erster Linie erwarten Unternehmen heute von einem digitalen Rechnungswesen, dass die oben genannten Ziele erreicht werden. Wenige Unternehmen denken aktuell daran Geschäftszahlen in Realtime auszuwerten,  Daten zu visualisieren oder künstliche Intelligenz einzusetzen, um Anomalitäten zu identifizieren oder Prognosen zu ermitteln. Darüber hinaus verwenden nur wenige Unternehmen Cloud Computing, um ihr Rechnungswesen zu digitalisieren.

Das erwartet Ergebnis der relevanten Maßnahmen, ist eine verbesserte Datenqualität und ein schnelleres oder aktuelleres Reporting. Damit natürlich auch Reduktion der Prozesskosten.

Wo sind die Herausforderungen auf dem Weg dahin?

Aus unseren Erfahrungen sind die notwendigen Prozessveränderungen  die größten Hürden auf dem Weg zum Erfolg! Meist beginnt das schon mit “Kleinigkeiten”, wie einem einheitlichen Kontenplan in einem mittelgroßen Konzern. Solche einfachen Änderungen machen das Arbeiten über Grenzen hinweg einfacher und sind die notwendige Basis für weitere Automatisierung.

Die zweite Herausforderung ist meist, die Ressourcen für die Digitalisierung zu Verfügung zu stellen. Digitalisierung ist derzeit ein Mega-Trend und Unternehmen arbeiten in fast allen Unternehmensbereichen an digitalen Konzepten. Häufig streitet der Bereich Rechnungswesen daher mit anderen Unternehmensbereich um die wichtigen Ressourcen.

Zu guter Letzt ist nicht immer klar wer die Verantwortung für solch einen Prozess hat: ist es der Fachbereich oder die IT. Was sicherlich auf jeden Fall gilt ist der Fakt, dass beide Bereich zusammenarbeiten müssen.

Fazit

Die Digitalisierung des Rechnungswesen liefert eine Reihe von Vorteile für die Unternehmen. In erster Linie sind es schnellere und hochwertigere Daten. Diese erlauben nicht nur ein bessere Steuerung des Unternehmens. Es ist auch die Basis für weitere Automatisierungen – im Bereich Rechnungswesen genauso wie in anderen Unternehmensbereichen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.