Wie gelingt Projektmanagement während und nach der Pandemie?

In diesen Tagen entschleunigen sich in vielen Betrieben die Prozesse.  Das fordert vor allem gutes Projektmanagement für die schnelle und effektive Umsetzung von Projekten, während der Krise. So kann verhindert werden, dass Arbeit während der Pandemie liegen bleibt und sich anhäuft. Gutes Projektmanagement ist also sehr wichtig!

Während Corona weiterhin die Gesundheit, die Geschäftsabläufe und die Weltwirtschaft durcheinander bringt, reden wir heute über effektives Projektmanagement während und besonders nach der Pandemie.

Nun sitzen wir alle momentan im gleichen Boot harren die Krise im Home-Office aus. Das Geschäft und begonnene Projekte schlafen aber natürlich nicht.

In dem letzten Beitrag geht es um Tipps, wie erfolgreiches Arbeiten und die Leitung eines Teams im Home-Office gelingt.

Nun aber zum Projektmanagement, meist haben Sie es in Projekten mit Menschen zu tun, mit denen Sie vorher noch nicht kollaboriert haben.

Findet das erste Treffen während der Krise nun online statt, kann es zu einigen Hürden kommen. Neben verschiedenen Zeitzonen, Sprachen, Kulturen und meist einhergehend kommunikationsbedingten Missverständnissen, sollten alle Teammitglieder über den genauen Plan aufgeklärt sein. Deshalb ist die Schaffung einer Umgebung, die die Online-Zusammenarbeit und eine effiziente Strategie für Fernarbeiter fördert, essenziell. Flexibilität und Agilität sind die Key Faktoren für ein produktive digitales Projektmanagement.

Wir sehen neben Staaten auch welche Unternehmen besonders belohnt werden während COVID-19-Coronavirus wütet. Denn belohnt werden die, die die erforderlichen Anwendungen, Infrastrukturen und Richtlinien bereits verfügen und vorbereitet haben. Der Lohn ist ein reibungsloser Übergang in der Zeit des Krisenmanagements. Dennoch können nur wenige Unternehmen wirklich auf eine Pandemie vorbereitet sein. Im Nachgang hilft meist nur Eins- schnelle Reaktion in Form von gutem Projektmanagement.

Wie werden Projektziele erreicht, wenn Ihr Team von zu Hause aus arbeitet?

  • Vertrauen Sie den Teammitgliedern und sorgen Sie für eine rechtzeitige und klare Kommunikation.
  • Wenn Sie noch nie mit einem Team aus der Ferne gearbeitet oder geleitet haben, müssen Sie sich von der praktischen Leitung trennen. Für einige Projektmanager kann dies schwierig sein, insbesondere für diejenigen, die dazu neigen, in einem eher kleinen Rahmen zu managen.

Projektleiter müssen ein starkes Gefühl des Vertrauens den Teams gegenüber bringen, nur so können die Fähigkeiten der einzelnen Mitglieder sich entwickeln. Der Schlüssel dazu ist, dass Sie Teammitglieder einstellen, die sehr diszipliniert sind, über starke Kommunikationsfähigkeiten verfügen und selbst motiviert sind.

Sie müssen diese Fähigkeiten selbst auch besitzen und in der Lage sein, einen Schritt zurückzutreten, damit die Teammitglieder ihre Arbeit tun können. Darüber hinaus ist eine rechtzeitige und klare Kommunikation der Schlüssel, wenn Sie als Projektleiter aus der Ferne arbeiten und versuchen, Schritt zu halten und sicherzustellen, dass alles auf dem richtigen Weg ist.

Projektmanagement
Projektmanagement von daheim

Projektmanagement- Entwickeln und implementieren Sie klare Richtlinien für die Fernarbeit

Ihr Projektmanagement oder kurz PMO muss klar definierte Richtlinien haben, um Bedenken bei der virtuellen Arbeit zu berücksichtigen. Die Richtlinien sollten die Behandlung von Sicherheitsfragen, die Logistik, die Arbeitsabläufe und die Methoden für Interaktionen umfassen.

Nutzen Sie Online-Tools für die Projektzusammenarbeit, um in Kontakt zu bleiben. Entfernte Projektteams müssen Zugang zu den richtigen cloud-basierten Tools haben, die vom Projektmanagement zur Verfügung gestellt werden.

Virtuelle Besprechungen und Videokonferenzen:

Die Planung von Interaktionen mit Mitarbeitern an entfernten Standorten erfordert bewusste Anstrengungen. Videokonferenz-Tools helfen den Teammitgliedern, miteinander in Verbindung zu bleiben, nicht nur bei Projekten, sondern auch bei der Besprechung allgemeiner unternehmensrelevanter Themen und Veranstaltungen.

Zu den Tools, die Videokonferenzen, Video-Chat, Echtzeit- und Privat-Chat, Präsentations-Streaming und Screen-Sharing bieten, gehören GoToMeeting, Zoom-Meetings, SkypeBusiness aber auch Microsoft Teams erfreut sich an verbreiteter Nutzung.

Dateifreigabe und Synchronisierung:

Die gemeinsame Nutzung von Dateien im Internet wird zu einer Notwendigkeit werden und glücklicherweise war dies noch nie einfacher und erschwinglicher als heute. Denn Cloud-basierte Tools wie Google G-Suite, Dropbox oder OneDrive bieten Ihren Teams Sicherheit durch Zugriffskontrollen. Einige dieser Tools bieten auch Verschlüsselung, Suchfilter und ein Workflow-Management Systeme an. Ihre Teams können somit Dateien von überall auf der Welt in Sekundenschnelle austauschen.

Projektmanagement- Statusverfolgung und Statusberichte:

Es gibt viele Cloud-basierte Tools, mit denen Remote-Teams auf der ganzen Welt kommunizieren, zusammenarbeiten, den Projektstatus melden, Dateien austauschen und Video-Chats durchführen können. Viele Projektmanagement-Tools wie Trello und Jira zum Beispiel, bieten auch Apps an, um Remote-Teams dabei zu unterstützen, ihre Projekte von jedem Ort und von jedem Gerät aus zu überprüfen und abzuschließen.

Denken Sie bei der Planung der Zusammenarbeit und der Arbeitsabläufe von Remote-Teams daran, Richtlinien zu entwickeln und Tools auszuwählen, die die Sicherheit und Datenspeicherung berücksichtigen. So wird sichergestellt dass Ihre Informationen den Governance- und Compliance-Regeln entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.